Marion und Peter

sind glücklich miteinander.

Marion und PeterNach dem Tode meiner Frau vor fast zwei Jahren, bin ich in ein tiefes Loch gefallen. Erst ein Gespräch mit einer Bekannten machte mir klar, dass das Leben noch nicht vorbei sein muss. Mehr aus Neugier und ohne große Hoffnung meldete ich mich bei eDarling an.
 

Gleich bei den ersten Vorschlägen war Marion dabei und wir haben uns angelächelt. Ich sah mir noch mehrere Vorschläge an, kam aber immer wieder auf Marion zurück. Am 13. Juli kam die erste Nachricht. Diese wechselten dann häufiger und wir stellten immer mehr Gemeinsamkeiten und Wünsche für die Zukunft bei uns fest. Ich fuhr dann für drei Wochen nach Italien. Um den Kontakt nicht zu verlieren, schrieben wir uns mehrere E-Mails. Außerdem stellten wir fest, dass wir beide über eine Web-Cam verfügten. So konnten wir uns unterhalten und dabei sehen. Auch wenn die Leitung von Italien nach Deutschland nicht immer die beste war, verging kein Tag mehr, ohne das wir nicht mindestens einmal "skypten". Diese Online-Gespräche wurden immer länger und gleichzeitig wuchs der Wunsch in uns, sich endlich auch persönlich kennen zu lernen.

 

Dann ging alles sehr schnell. Gleich nach meiner Rückkehr aus Italien haben wir uns getroffen und stellten fest, dass sich die Wirklichkeit nicht von den bisherigen Schreiben oder Online-Gesprächen unterschied. In der Zwischenzeit habe ich Marion besucht und wir beschlossen beide, die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Wir haben uns - auch wenn ich nicht mehr zu den "Jungen" gehöre - richtig ineinander verliebt und die Planung für den Rest dieses Jahres schon fertig. Demnächst ist die Hochzeit von Marions Tochter, anschließend drei Wochen Italien und Weihnachten und Sylvester werden wir gemeinsam in der Oberpfalz verbringen.

 

Wir sind beide überglücklich und wünschen allen Singles, die auf der Plattform von eDarling einen Partner suchen, genauso viel Glück.

 

Es gibt noch Wunder.