Valentinstag – Ein Tag mit Enttäuschungspotential!

 

08.02.2012 – Für die meisten ist der Valentinstag ein Tag, wie jeder andere. Manchen wird das Single-Dasein jedoch stärker bewusst und hauptsächlich Frauen fühlen sich dadurch einsamer. Erstaunlicherweise ist der Valentinstag auch für viele Paare enttäuschend, da der Erwartungsdruck am Tag der Liebe oft zu hoch ist.

 

Die Partnervermittlung eDarling.ch fragte 232 Mitglieder, was ihnen durch den Kopf geht, wenn sie an den Valentinstag denken. Unerfreuliche Nachricht dabei: Einem Drittel der Singles geht es dabei schlecht. Durch die vielen glücklichen Paare wird ihnen ihr Single Status immer bewusster und die Sehnsucht nach einem Partner wächst. Der grösste Teil der Teilnehmer (40%) nimmt den Tag jedoch wahr wie jeden anderen. Es herrscht also Gleichgültigkeit vor, gefolgt von einer negativen Haltung. Immerhin 18% der Singles schöpfen am Valentinstag neue Kraft für die Partnersuche.

33% nehmen den Single Status am Valentinstag bewusster wahr

So zeigt sich auch beim Thema Einsamkeit, dass sich ein Drittel der Singles an diesem Tag einsamer fühlen als sonst. Dieses Phänomen ist bei Frauen besonders ausgeprägt. Wiebke Neberich, Psychologin bei eDarling.ch bestätigt: „Die Sehnsucht nach einem Partner kann an diesem Tag stärker spürbar sein. Es kann vorkommen, dass einem durch die vielen vermeintlich glücklichen Paare ein verzerrter Spiegel der Realität vorgehalten wird. Dadurch mag es den Eindruck erwecken, dass Paare an diesem Tag besonders harmonisch miteinander umgehen. Oft liegt dies aber daran, dass Paare versuchen, den ungeschriebenen Gesetzen des Valentinstags gerecht zu werden und sich gegenseitig etwas vorspielen.“

Vor allem Frauen fühlen sich am Valentinstag einsamer
 

Besonderes für Paare kann der Valentinstag enttäuschend sein
Es ist keinesfalls so, dass der Valentinstag nur unter Singles unbeliebt ist. Auch für Paare kann es ein schwieriger Tag sein. eDarling.ch fragte die Teilnehmer nach ihren Erinnerungen an die Valentinstage, die sie mit einem Partner verbachten. Dabei kam heraus, dass ein grosser Teil den Tag als nicht besonders, enttäuschend oder sogar katastrophal empfunden hat.
Denken Sie an Ihre letzte Beziehung und an die Valentinstage, die Sie verbracht haben. Wie würden Sie die meisten dieser Tage beurteilen? Die meisten Valentinstage, in denen ich in einer Beziehung war, waren…

 

Dieses Empfinden ist unter Frauen (54%) und Männern (50%) ungefähr gleich weit verbreitet und wird mit folgender Betrachtung verständlich: Gerade am Valentinstag stecken die Menschen, die in einer Beziehung sind, ihre Erwartungen besonders hoch. Und wo Erwartungen sehr hoch sind, da ist die Wahrscheinlichkeit, dass man enttäuscht wird, höher. „Es ist somit viel einfacher, an einem solchen Tag enttäuscht zu werden oder den Partner zu enttäuschen, als Beziehungspunkte zu gewinnen“, erzählt Neberich. Dieser psychologische Prozess führt mitunter dazu, dass selbst für Paare der Valentinstag ein Graus sein kann.

 

Quelle: Umfrage mit 232 eDarling Mitgliedern aus der Schweiz
Ratschläge für Singles am Valentinstag finden Sie hier.