Von eDarling Redaktion
3210

Weihnachtsrituale in der Beziehung: Tipps wie Sie Stress vermeiden und eigene Rituale aufbauen

Rituale machen Weihnachten schön.
Weihnachten als frischverliebtes Paar kann ziemlich anstrengend werden. Am Weihnachtsabend schnell zu den eigenen Eltern, am 1. Weihnachtsfeiertag zu den Schwiegereltern in spe und am 2. Feiertag zu Oma. Denken Sie auch an den Aufbau eigener Rituale!

Häufig übernehmen Paare die Rituale aus ihrer Kindheit oder hetzen an Weihnachten abwechselnd zu beiden Elternpaaren. Nicht selten führen die vielen Verpflichtungen und der Stress anschließend zu schlechter Laune oder Meinungsverschiedenheiten.

 

Ihre eigenen Rituale

Eigene Rituale tragen entscheidend dazu bei, ein entspanntes und für Sie erfüllenderes Weihnachtsfest zu verbringen. Sie und Ihr Partner entscheiden selbst, welche Rituale für Sie als Paar geeignet sind und zu Ihnen passen.
Versetzen Sie sich beispielsweise in Weihnachtsstimmung mit einem gemeinsam gekochten Festessen oder schmücken Sie den Baum in aller Ruhe.

Nur wenn Sie beide sich mit den Ritualen wohlfühlen, können diese Nähe und Zusammengehörigkeit vermitteln und werden nicht künstlich oder sinnentleert erscheinen. Die Aufnahme der elterlichen Rituale muss nicht schlecht sein, solange Sie sich als Paar dazu entschlossen haben. Nichts schweißt mehr zusammen als lebendige Rituale, die mit den Veränderungen der Partnerschaft mitwachsen oder entsprechend verändert werden.

 

Ihr eigenes Weihnachtsfest

Nehmen Sie sich daher zumindest einen Weihnachtstag, an dem Sie ihr eigenes, kleines Weihnachten feiern können – ganz in Ruhe und ohne Hektik. Um die Feiertage etwas ruhiger zu gestalten, könnten Sie ein Familientreffen auch auf die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester legen oder einen Besuch auf Anfang Januar verschieben.

 

Ihre eigene Planung

Reden Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Familie oder Ihrem Partner, wie Sie Weihnachten verbringen möchten. Dadurch verlagern sich eventuelle Auseinandersetzungen auf die vorweihnachtliche Zeit und Sie vermeiden den großen Knall während des Festes. Einigen Sie sich außerdem vorher mit Ihrem Partner darauf, welche Rituale aus Ihrer Kindheit Sie beide gerne weiterführen möchten.

Am wichtigsten ist wohl bei all den Tipps, dass Sie nicht allzu große Erwartungen hegen. Meist entstehen Stresssituationen durch nicht kommunizierte Wünsche verbunden mit hohen Erwartungen. Nehmen Sie es nicht so schwer, wenn ein Weihnachtsfest nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Schließlich können Sie für das nächste Fest Änderungen einplanen!

Kommentare