Von eDarling Redaktion
10270

Intuition: Die Macht des Unterbewussten

Eine Frau liest zum Thema Intuiton
Wir Menschen sind besonders stolz auf unseren freien Willen. Doch ist er wirklich so frei? In einem kleinen Teil unseres Gehirns sitzt eine Instanz, die uns ständig in alles reinfunkt: das Unbewusste. Nicht selten tragen wir innere Kämpfe zwischen Vernunft und Intuition aus. Doch welcher Stimme sollten wir ― insbesondere bei der Partnerwahl ― Folge leisten?

Vernunft vs. Intuition

Das Unbewusste lässt sich nicht steuern. Ein Gefühl, dass einfach da ist ― rational nicht zu erklären. Und doch leitet es uns häufig zu den richtigen Entscheidungen. „Der Verstand, den Menschen einsetzen, um vermeintlich kluge Entscheidungen zu treffen, ist begrenzt und macht nur einen kleinen Teil unseres Wissens aus", sagt der amerikanische Intuitionsforscher Milton Fisher dem Spiegel.¹ „Dennoch handelt es sich, wenn wir eine Intuition haben, um den Abruf von Informationen, die wir irgendwann über unsere Sinne wahrgenommen haben."

„Die Intelligenz des Unbewussten besteht darin, in jeder Situation auf die passende Faustregel zurückzugreifen", sagt der Psychologe Gerd Gigerenzer, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin dem Spiegel. In seinem Buch „Bauchentscheidungen“² beschäftigt er sich mit dem Rätsel der „unbewussten Intelligenz“. Er ist der Ansicht, dass viele alltägliche Entscheidungen intuitiv getroffen werden. Dabei seien Bauchentscheidungen dem rationalen Kalkulieren oft überlegen. Der Preis für so einen Einsatz der Intuition ist der Verzicht auf bewusstes Wissen. Laut Gigerenzer ignoriert gute Intuition Informationen. Wer intuitiv sein will, darf sich also keine Gelegenheit geben, über sein Handeln nachzudenken.

 

Herz oder Verstand?

Worauf sollte man nun in Liebesdingen hören ― Herz oder Verstand? Pro-und-Kontra-Listen helfen einem vielleicht beim Erwerb eines neuen Fernsehers, der gewisse Kriterien erfüllen muss, doch sind sie auch bei der Partnerwahl nützlich? Sollten wir uns rational gegen ein Bauchgefühl entscheiden, um das Scheitern einer Beziehung zu vermeiden? ― Nein. Wenn es um die Liebe geht, handeln alle Menschen völlig intuitiv, sagt Gigerenzer. Und das ist auch gut so.

„Es gibt wichtige und weniger wichtige Entscheidung im Leben. Eine der wichtigsten Entscheidungen ist, welchen Partner man heiratet. Heutzutage sollte man diese Entscheidung keinesfalls allein dem Verstand überlassen. Hier wird der Bauch gebraucht“, erklärt Dr. Wiebke Neberich, Psychologin bei eDarling.

Intuition oder Vernunft? Wie halten Sie es in Liebesdingen? Schreiben Sie es uns in einem Kommentar!

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.ch.

Kommentare