Von eDarling Redaktion
6414

Das erste Telefonat: Worauf muss ich achten?

erstes Telefonat
Sie schreiben sich nun schon seit längerer Zeit mit einem Partnervorschlag Nachrichten und möchten den Menschen dahinter näher kennen lernen? Aber welcher Moment ist der richtige und auf was sollten Sie beim ersten Gespräch achten?

Die Nachrichten, die Sie und Ihr Partnervorschlag austauschen sind vielversprechend: Sie scheinen einem freundlichen, interessanten Menschen begegnet zu sein, mit dem Sie gerne näher in Verbindung treten würden. Obwohl es Sie reizt zum Hörer zu greifen, zögern Sie zunächst. Ist es wirklich schon Zeit für den ersten Anruf und wer sollte den ersten Schritt tun?

 

Wann ist der beste Zeitpunkt für das erste Telefongespräch?

Es gibt kein Patentrezept dafür, wann der Moment für den ersten Anruf gekommen ist. Der Zeitpunkt ist gekommen, wenn Sie sich bereit dafür fühlen. Manche möchten bereits nach wenigen Tagen das erste Mal telefonieren, während Andere damit mehrere Wochen warten. Solange Sie zufrieden mit der Situation des reinen schriftlichen Austauschs sind, belassen Sie es erstmal dabei. Wenn Sie allerdings das Bedürfnis verspüren, die Beziehung zu ihrem Partnervorschlag durch ein persönliches Gespräch zu vertiefen, tun Sie das ruhig. 

Wenn Sie einen Partnervorschlag grundsätzlich gerne intensiver kennen lernen würden, sollten Sie allerdings nicht allzu lange mit dem ersten Anruf warten. Das könnte bei Ihrem Gesprächspartner möglicherweise Desinteresse signalisieren.

 

Wer ergreift die Initiative?

Diese Frage stellt sich erst seit einiger Zeit. Früher war es völlig klar, dass der Mann den ersten Schritt macht. Eine Alternative dazu existierte schlichtweg nicht. Der Mann warb aktiv um die Frau, während diese sich zunächst zierte um interessant und begehrenswert zu wirken. Diese traditionelle Rollenverteilung ist jedoch passè und viele Frauen bestimmen heute ihre Partnerwahl aktiv, indem sie sich ihren Partner selbst aussuchen, anstatt sich erobern zu lassen. 

Falls Frau sich nicht traut den Partnervorschlag anzurufen, weil Sie glaubt der erste Schritt sei „Männersache“, sollte sie versuchen die Situation noch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die meisten Männer schätzen es wenn Frauen die Initiative ergreifen.

 

Worauf Sie beim ersten Anruf achten sollten

Vor dem ersten persönlichen Gespräch mit einem möglichen Partner sind viele Menschen sehr nervös. Geraten Sie nicht in Verlegenheit, wenn man Ihnen die Aufregung anmerkt. Ihr Gegenüber wird es charmant finden, denn es bedeutet, dass Ihnen viel an dem Gespräch liegt.

Eine Möglichkeit Ihrer Nervosität vorzubeugen, ist es, im Vorhinein ein paar Stichpunkte über potentielle Gesprächsthemen zusammenzufassen. Auch wenn Sie diese vielleicht gar nicht brauchen, vermitteln diese zunächst ein Gefühl von Sicherheit für Sie.

Ziel des ersten Telefonats sollte es sein, einen ersten Eindruck vom Gegenüber zu gewinnen und keinen Telefonrekord aufzustellen. Dementsprechend muss das erste Gespräch nicht unbedingt stundenlang sein um als erfolgreich zu gelten. Wichtig ist zunächst, ob man sich gegenseitig sympathisch findet. Dabei spielen nicht nur Gesprächsthemen, sondern vielmehr subtilere Faktoren, wie der Klang der Stimme und die Art zu sprechen, eine Rolle.

Fühlen Sie sich nicht genötigt gleich beim ersten Telefonat eine Verabredung auszumachen. Manchmal ist es schöner die Eindrücke erstmal zu verarbeiten. Beenden Sie das Gespräch vielleicht mit einem Satz wie „Es hat Spaß gemacht, mit dir zu sprechen“, anstelle von „Wann sehen wir uns?“. Auf diese Weise setzten Sie Ihren Gesprächspartner nicht unter Druck und beide Seiten freuen sich auf das nächste Telefonat.

Selbstverständlich ist es möglich, dass das erste Gespräch etwas enttäuschend ist. Es mag sein, dass zwei Menschen schriftlich wunderbar harmonieren, während im persönlichen Gespräch der Funke einfach nicht überspringen will. Wenn dies der Fall ist, seien Sie nicht zu betrübt. Der erste Anruf ist keine Garantie fürs Liebesglück, sondern eine Entscheidungshilfe auf dem spannenden Weg zum richtigen Partner.

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.ch.

Kommentare