Sie sucht sie: Wo trifft frau die Traumpartnerin?

Lesbische und bisexuelle Frauen auf Partnersuche haben es nicht immer leicht. Doch es gibt Möglichkeiten, mit Anderen in Kontakt zu kommen, sei es nun unter dem konkreten Motto „sie sucht sie“ oder zu einem anderen Anlass. Hier eine Sammlung von Tipps und Ideen, wie und wo Frauen einander kennenlernen können.
Sie sucht sie im Internet

Vereine – Gemeinsamkeiten verbinden

So sehr es auch nach Klischee klingt: Sport verbindet. Das zeigte die Olympiade 2012 in London. Unter den weiblichen Teilnehmerinnen traten zwei lesbische Paare an. Insgesamt stehen knapp 20 der teilnehmenden Frauen offen zu ihrer Homosexualität  .

Für die „Sie sucht Sie-Mission“ kommen also auch homosexuelle Verbände als Ausgangspunkt für die Partnerinnensuche in Frage. Es gibt Sportvereine wie den L&G Sport Regio Basel . Er baut Vorurteile gegenüber der lesbisch-schwulen Gemeinschaft ab, sensibilisiert die Öffentlichkeit und fördert eine positive Einstellung gegenüber Lesben und Schwulen.

Sie sucht sie bedeutet nicht immer, eine Kontaktanzeige aufschalten zu müssen. Im Verein nach der Partnerin fürs Leben zu suchen kann durchaus sinnvoll sein, denn dort treffen Menschen mit gleichen Interessen und Neigungen aufeinander. Es muss ja nicht unbedingt Sport sein. Auch andere Verbände stärken das Zugehörigkeitsgefühl und erleichtern die Suche nach Gleichgesinnten.

 

Weitere aufschlussreiche Beiträge zur Partnersuche:

Single? Lernen Sie mit eDarling die passende Partnerin in Ihrer Nähe kennen »»

Der Date-Ratgeber: Nützliche Tipps für ein romantisches Stelldichein »»

Ist Online-Dating etwas für Sie? Vor- und Nachteile im Überblick »»

 

Treffpunkte für Frauen

Sie sucht sie im Ausgang: Einige schweizerischen Bars, Clubs oder Discotheken veranstalten Themenabende für Lesben und Schwule oder sind sogar komplett auf lesbisch-schwules Publikum ausgerichtet. Hier einige Vorschläge:

  • In Basel lädt die Zischbar  wöchentlich zum Zusammensitzen ein.
  • Bern bietet mit der Samurai Bar  als Treffpunkt für Schwule und Lesben eine hervorragende Ausgangsmöglichkeit.
  • Sie sucht sie in Zürich am besten im Exil, das einmal im Monat mit dem Programm „Tanzleila“ einen Tanzabend veranstaltet. Was kann romantischer sein, als die Traumfrau bei einem gemeinsamen Tanz kennenzulernen?
  • In Winterthur finden Lesben in der FrauenBar des Clublokals Badgasse 8 zusammen.
  • Als erste Anlaufstelle existiert in Luzern das Uferlos, in dem Veranstaltungen aller Art für Homosexuelle stattfinden.

Der Beginn der Partnerinnensuche in einem Club oder einer Bar führt vielleicht weiter, als erwartet. Doch es gibt noch einen zusätzlichen denkbaren Weg.

 

Mit diesen einfachen drei Schritten schaffen Sie Ihr eDarling-Profil

 

Sie sucht sie mal anders – was ist die Matching-Methode?

Für Frauen, die nach einer Partnerin mit charakterlicher Übereinstimmung suchen, kann eine Partnervermittlung der ideale Weg sein. Mit Hilfe eines umfangreichen Persönlichkeitstests erstellt eDarling Partnervorschläge, die genau Ihren Bedürfnissen entsprechen. Jenseits vom Trubel bestimmter Szenen oder Zugehörigkeitsdefinitionen gehen Sie mit eigenem Tempo auf Partnersuche. Und wenn Sie die Frau fürs Leben gefunden haben, erkunden Sie vielleicht bald gemeinsam das schweizerische Vereins- und Nachtleben.

 

Beginnen Sie Ihre Partnersuche jetzt

Lesen Sie auch:

  • Wie die Intuition ist die untere Gesichtshälfte der abgebildeten Frau verborgen

    Intuition: Die Macht des Unterbewussten

    Nicht selten tragen wir innere Kämpfe zwischen Vernunft und Intuition aus. Doch welcher Stimme sollten wir ― insbesondere bei der Partnerwahl ― Folge leisten?

  • Ein flirtendes Paar an der Bar

    Flirten: Hinterlassen Sie den besten Eindruck

    Es geht um Eroberung und Zurückweisung, um Lächeln, den ersten Kontakt und ums Verlieben: Flirten ist wohl das aufregendste Spiel zwischen zwei Menschen. Doch viele Singles in der Schweiz macht das Flirten nervös. Mit diesen Flirttipps spielen Sie erfolgreich mit.

  • Partnersuche kostenlos: Welche Vor- und Nachteile bringt sie?

    Partnersuche kostenlos − Welche Vor- und Nachteile bringt sie?

    Das Angebot an Singleportalen ist groß: Es gibt sowohl kostenlose Kontaktanzeigenseiten als auch zahlungspflichtige Möglichkeiten der Partnersuche. Kostenlos scheint auf den ersten Blick verlockend − Sie sollten jedoch abwägen.

Kommentare