Von eDarling Redaktion
11739

Was soll ich anziehen beim ersten Date: 5 Tipps zum Sofort-Ausprobieren

 "Was soll ich anziehen?" fragt sich diese Frau.
Es gibt wohl keine Frau, die die Frage „Was soll ich anziehen beim ersten Rendevouz?“ nicht beschäftigt. Verständlich, denn schliesslich ist der erste Eindruck der wichtigste und immerhin könnte die Verabredung der Grundstein für eine feste Beziehung sein.

Lektionen - Übersicht

Verkleiden ist fatal!

KEINE Experimente!

Achtung: Styling Faux-Pas!

Erregende Natürlichkeit...

Sexy Haare die ihn verführen

 

 

Verkleiden ist fatal!

Das Wichtigste ist: Verkleiden Sie sich nicht! Wählen Sie ein Outfit, das Ihrem Typ entspricht und das zu Ihrer alltäglichen Garderobe passt. Spätesten beim zweiten oder dritten Date würde ansonsten auffallen, dass Sie sich eigentlich ganz anders kleiden.

Sparen Sie sich Experimente, Neuerfindungen und Typveränderung lieber für die nächste Mottoparty auf.

 

Keine Experimente beim Outfit für die Verabredung

Wenn Sie sich verzweifelt fragen „Was soll ich anziehen?“, dann entscheiden Sie sich nicht für Kleidung, die Sie normalerweise nicht tragen würden. Darin verhalten Sie sich womöglich unsicher. Ihr Gegenüber wird merken, dass Sie sich unwohl fühlen in Ihrer Haut.

Zu auffällige Klamotten zu tragen sollten Sie bei der ersten Verabredung meiden. Klassiker kommen beim männlichen Geschlecht meist besser an als Stylingkreationen aus einer Modezeitschrift.

Wussten Sie, dass Ihre Kleidung viel über Ihre Persönlichkeit preisgibt? Wählen Sie also ein Outfit, das Sie schon einmal getragen haben und von dem Sie wissen, dass Sie sich darin wohl fühlen. Das Ziel soll sein, dass Sie sich während der Verabredung keine Gedanken mehr über Ihre Kleidung machen müssen, sondern sich voll und ganz auf Ihr Gegenüber konzentrieren können.

 

Mehr zum Thema:

• Wie wichtig ist Ihr Aussehen wirklich für IHN?

• Das erste Date mit einem Mann: Das erwartet Sie!

• So geht nichts schief: Die Checkliste für das erste Date

• Ausstrahlung, Kleidung oder Konversation: Was ist wirklich sexy?

 

 

Achtung vor Styling-Fauxpas

Ihr Outfit soll natürlich und nicht überinszeniert wirken. Es soll schliesslich nicht so aussehen, als hätten Sie sich verzweifelt vor dem Spiegel gefragt: „Was soll ich anziehen?“. Wichtig ist ausserdem, dass Sie auf die Qualität und nicht auf die Marke Ihrer Kleidung achten. Zu auffällige Labels wirken verwöhnt und anspruchsvoll und können Ihre Verabredung abschrecken.

No-Go’s beim ersten Rendezvous sind ausserdem: Sonnenbrillen bei mangelndem Sonnenschein, zu grosse und auffällige Handtaschen, zu hohe Schuhe und zu viel Schmuck oder Make-up. Das Outfit sollte ausserdem nicht zu sexy sein. Heben Sie sich das für die folgenden Verabredungen auf, wenn Sie bereits eine Vertrauensbasis geschaffen haben und gehen Sie es beim ersten Kontakt ruhig an!

 

Mit Natürlichkeit können Sie punkten

Setzen Sie stattdessen auf schlichte, zeitlose Accessoires und ein natürliches Aussehen. Das heisst beim Make-Up entweder die Augen oder die Lippen betonen und den Rest dezent halten. Viele Männer achten besonders auf die Hände der Frau, also gehen Sie ruhig vor dem ersten Treffen zur Maniküre. Verwenden Sie ausserdem ein klassisches und nicht zu viel Parfum. Sie wollen schliesslich nicht von einer künstlich-süssen Duftwolke umgeben sein.

 

Welche Frisur mag Mann?

Bei dem Haar-Styling zählt ebenfalls Natürlichkeit. Entscheiden Sie sich für eine Frisur, von der Sie wissen, dass sie Ihnen gut steht und mit der Sie schon öfters Komplimente bekommen haben. Frisch gewaschenes, gut duftendes Haar kann auch verführerisch wirken, wenn Sie es offen tragen.
Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie auf Ihre Verabredung wirken wollen? Seriös, verführerisch oder feminin? Das soll auch ihr Outfit widerspiegeln. Falls Sie dennoch keine passende Antwort auf die Frage „Was soll ich anziehen?“ finden, laden Sie doch einen Freund oder eine Freundin ein, der/die Sie zu diesem Thema berät. Dann steht einem erfolgreichen ersten Treffen nichts mehr im Weg!

 

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.ch

Kommentare