Von eDarling Redaktion
5188

Alleinerziehend? Was tun?

Alleinerziehende suchen häufig wieder nach einem Partner, der Ihnen Halt gibt.
Trennungen sind immer ein problematisches Unterfangen, vor allem dann, wenn Kinder im Spiel sind. Wenn eine Familie plötzlich auseinandergerissen wird, folgen häufig Streitigkeiten über das Sorgerecht.

Getrennte Familien – alleinerziehende Eltern

Wenn die beiden Partner nicht mehr zusammen leben können, wird das Kind einem Elternteil zugesprochen. Für viele Alleinerziehende ist es schwer, Erziehung, Beruf und Liebesleben unter einen Hut zu bekommen.

 

Immer mehr Alleinerziehende in der Schweiz

Der Anteil der Einelternfamilien in der Schweiz steigt stark an. Im Jahr 2000 betrug die Zahl der Haushalte von allein erziehenden Eltern mit Kindern unter 16 Jahren bereits rund 90.000, Tendenz steigend. Für viele Alleinerziehende ist es jedoch oft nur ein vorübergehender Zustand, der heutzutage am häufigsten nach der Trennung einer Ehe oder Partnerschaft auftritt.

Auffällig ist, dass die Einelternschaft in städtischen Räumen, insbesondere in den Kernstädten, stärker verbreitet ist als in ländlichen. Maximalwerte weisen die Grossstadtregionen Zürich, Basel, Genf und Lausanne auf. Grösstenteils handelt es sich bei Einelternfamilien um alleinerziehende Frauen, nämlich bei rund 89 Prozent.

 

Alleinerziehende auf Partnersuche

Viele alleinerziehende Mütter und Väter sehen es als grosse Hürde an, eine neue Partnerschaft einzugehen. Meistens haben sie Angst, eine wiederholte Enttäuschung erleben zu müssen oder sie sind mit sich selbst und ihrem Leben unzufrieden. Die Erziehung des Kindes ist nicht immer leicht und Alleinerziehende können dabei oftmals überfordert sein, weil sie keinen Partner haben, der ihnen zur Seite steht.

Durch eine neue Partnerschaft können Alleinerziehende wieder aufblühen. Der neue Lebensgefährte kann nämlich auch eine Hilfe sein, er hört Ihnen zu und versucht, bei Problemen zu helfen. Es ist wichtig, einen Menschen zu haben, bei dem Sie sich geborgen fühlen.

 

Das neue Lebensgefühl für Alleinerziehende

Alleinerziehende Singles haben viele Verpflichtungen, wie Haushalt, Erziehung und Beruf. Das heisst jedoch nicht gleich, dass Sie sich nicht mehr um sich selbst kümmern sollen! Tun Sie sich etwas Gutes! Tanken Sie Kraft, zum Beispiel bei einem Wellnesswochenende oder einem Ausflug ins Grüne.

Dies kommt nicht nur Ihnen zu Gute, sondern man sieht Ihnen die Zufriedenheit mit sich selbst auch äusserlich an. Wenn Sie innere Ausgeglichenheit ausstrahlen, dann ist Ihre Wirkung auch auf andere Singles positiver. Vielleicht lernen Sie schon bald einen neuen Partner kennen, der mit Ihnen gemeinsam durchs Leben geht.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.ch

Kommentare